EthernetConnect 2.0 - Zukunftsfähige Ethernet-WANs der Telekom schaffen Standortvernetzung mit Mehrwert

Die Telekom erweitert ihr EthernetConnect Portfolio um die Variante EthernetConnect 2.0. Damit können Telekom Geschäftskunden ab sofort per Ethernet virtuelle Netze zwischen Unternehmensstandorten aufbauen.

Finden Sie heraus, ob EthernetConnect 2.0 auch für Ihr Unternehmen die richtige Lösung ist!

voicecon GmbH blog Beitrag Bild zu Telekom EthernetConnect 2.0 - Standortvernetzung mit Mehrwert
voicecon GmbH blog Beitrag Bild zu Telekom EthernetConnect 2.0 - Standortvernetzung ein Schaubild

Möchten Sie Ihre lokale Netzwerke einfach und sicher zu einem leistungsstarken Unternehmensnetz koppeln? Oder benötigen Sie eine sichere, flexible internetfreie Vernetzung von deutschlandweiten Standorten?

 


 

Telekom macht Ethernet-WANs zukunftsfähig

 

Mit EthernetConnect 2.0 der Telekom wird die Vernetzung von Standorten ganz einfach und sicher - denn lokale Kundennetze werden zu einem leistungsstarken Netz gekoppelt.

 

Unternehmensstandorte einfach und effizient vernetzen

Mit EthernetConnect 2.0 können Sie logisch getrennte Netze verschiedener Standorte flexibel koppeln und zu einem großen logischen Netzwerk zusammenschließen. Einfache Konfiguration, hohe Standardisierung und Bandbreiten bis in den Gigabit-Bereich sorgen für eine neue Dimension der digitalen Vernetzung. Die vielfältige Konfiguration logischer Verbindungen auf einem Access reduziert die Anzahl der RemoteDevices und damit den Platz- und Energiebedarf. Die Ethernet Virtual Connections können mit wählbaren Verkehrsklassen (CoS) an die jeweilige Anwendung angepasst werden. Und das IP-Management bleibt ganz in Ihren Händen. So behalten Sie die volle Kontrolle und senken zugleich den Aufwand für Ihre IT.

 


 

EthernetConnect 2.0 - Ein Netzwerk auf das Sie sich verlassen können!

Mit Ethernet Connect 2.0 können Standorte deutschlandweit wie mit einem LAN-Kabel internetfrei vernetzt werden

Ihre Vorteile im Überblick

- Hohe Kundennetz-Flexibilität

- Weniger Hardware und Energieverbrauch

- Entstörservice

- Variable Verkehrsklassen

 

Bandbreite nach Wahl und CoS-Profile:

 - Access-Bandbreiten: 2, 4, 8 und 1 GBit/s

 - EVC-Bandbreiten: 1,2,4,8,20, 40, 100, 200, 400 und 1.000 MBit/s

 - Ethernet Virtual Connection (EVC): pro Anschluss maximal 80 EVCs oder mit maximal 4 EVCs in der 

 - Ausprägung EPL

 - Flexible Verbindungen zwischen verschiedenen Anschlüssen

 - Class-of-Service-Profile (CoS) für alle EVCs wählbar

 - Entstörung: innerhalb von 8 Stunden

 

Die wichtigsten Features

 - Logisch getrennte Netze werden sehr einfach auf einem gemeinsamen Anschluss realisiert.

 - Anschluss und Verbindung bleiben dabei getrennt.

 - Internetfreie Vernetzung

 - Es sind Bandbreiten bis in den Gigabit-Bereich möglich.

 - Das IP-Adress-Management bleibt in der Hand des Kunden.

 - Verbindungen können flexibel an die Geschäftsentwicklung angepasst werden.

 

Finden Sie heraus, ob EthernetConnect 2.0 auch für Ihr Unternehmen die richtige Lösung ist!

Jetzt anfragen!

*mit Versenden des Kontaktformulars erklären Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.